Überspringen zu Hauptinhalt
+41 77 202 34 93 info@prolaax.ch

Exposiziuns
Ausstellungen

Exposizun permanenta

Attenziun tradiziun! En nies Museum saveis scuvierer la historia e las tradiziuns da Laax! Levas saver cun tgei che noss affons termagliavan avon 200 onns, co il guardian da notg fageva sia tura, e pertgei che la sontga Margriata ha bandunau tut alla bahuta l’alp, lu visitei nies museum. Prendei peda per in caffè, per la historia e las historias da Laax e da sia glieud e per las interessantas exposiziuns temporaras cun las qualas nus empruein d’adina puspei surprender noss visitaders.

Daueraustellung

Attenziun tradiziun! Im Museum Laax gibt es so einiges rund um die Geschichte und das Brauchtum in Laax zu entdecken! Wer wissen will, wie die Kinder vor zweihundert Jahren im alpinen Raum gespielt haben, was es mit dem legendären Straussen-Nest oder einer schönen Bergfee, der «Sontga Margriata» auf sich hat, dem sei der Besuch unseres Museums ans Herz gelegt. Lassen Sie sich in unserem Museumscafé verwöhnen, atmen sie Laaxer Luft und Laaxer Geschichte und freuen Sie sich mit uns auf die spannungsvollen Wechselausstellungen mit denen wir unsere Besucher stets aufs Neue überraschen!

Exposiziun actuala

Resun, colur e poesia
La stad 2021 setransformescha il Museum Laax en in mund fascinont pleins da tuns, maletgs e litteratura. L’exposiziun speciala „resun, colur e poesia“ ei dedicada al plevon, poet e scribent Flurin Camathias (1871-1946), naschius avon 150 onns a Laax. Il Museum lai reviver sias poesias, sias canzuns, sias scartiras e brevs. Seschau inspirar da sia veta e da sias poesias han era las scolaras e scolars dil 2. e 3. scalem superiur dalla Scolaviva Laax. El tschalèr dil Museum san ins tedlar e mirar ina installaziun realisada dalla scola.

Il tun pussent dils plaids ei era d’impurtonza el mund dallas detgas grischunas. Maletgs, plaids ed ina installaziun meinan visitaders el profund dallas historias popularas che han in connex cun Laax e siu contuorn.

Ella sala dil Museum dat ei da scuvierer suns, tuns e melodias poeticas. Sin basa da vuschs d’utschals ha Luis Coray (*1954) da Laax realisau ils davos onns numerus maletgs els quals el ha integrau en colur la tonalitad e ritmica dil cant dils utschals. Poesia natirala per egl ed ureglia!

Aktuelle Ausstellung

Klang, Farbe und Poesie

Im Sommer 2021 verwandelt sich das Museum Laax in eine faszinierende Welt voller Klang, Bild und
Literatur. Die Sonderausstellung «Klang, Farbe und Poesie» widmet sich dem rätoromanischen Pfarrer,
Dichter und Schriftsteller Flurin Camathias (1871-1946), der heuer vor 150 Jahren in Laax geboren
wurde. Das Museum lässt Gedichte, Lieder und bewegende Worte aus Briefen zum Lebenerwachen. Von seinem Leben und seinen Gedichten haben sich auch die Schüler der 2. und 3. Oberstufe der Scolaviva Laax inspirieren lassen. Im Gewölbe
des Museums ist eine faszinierende Installation in Wort und Klang aus der Hand der Schüler hören.

Der Klang mächtiger Worte spielt auch in der Sagenwelt Graubündens eine gewichtige Rolle. In Bild, Wort und Installation tauchen die Besucher tief in die volkstümlichen Geschichten rund um Laax ein.

Poetische Klangbilder wiederum warten im Saal des Museums auf begeisterte Augen und Ohren. Auf Basis von Vogelstimmen schuf der 1954 in Laax geborene Künstler Luis Coray in letzten Jahren zahlreiche Gemälde, welche die Tonalität und die Rhythmik der Vogelchöre malerisch verarbeiten. Naturpoesie für Auge und Ohr!

Prevista

Bugen beneventein nus Vus era a caschun d’ina ni l’autra interessanta occurrenza.

Nossas occurrenzas

Ausblick

Nebst unserer Ausstellung begrüssen wir Sie gerne auch bei einer unserer Veranstaltung. Hier gelangen Sie zum Programm.

Unsere Veranstaltungen

An den Anfang scrollen